Schrottis Modellbau Seite

Miss Geico


Mein letztes Projekt ist nun auch endlich fertig gestellt.
Nach rund 12 Jahren habe ich mir endlich wieder einen Katamaran gebaut.



Erstmal einige Daten:
Länge üa.:  860mm
Breite: 240mm
Höhe: 110mm
Gewicht mit 2x 3s Lipo: ----

Der Antrieb:
2x Viper 1530/8 mit je 1000Watt
     3450 U/min pro Volt



Das Boot ist komplett aus Carbon/Kevelar klaminiert und wird von Hydro&Marine als Agitator vertrieben.



Bei den Antrieben habe ich mich für die Powertrims der kleinen Mystik entschieden, da diese mir besser gefallen , als die von H&M. 



Für den Ruderausleger habe ich mir auch was besseres einfallen lassen.
Eigendlich sollte dort ein Alu-Ausleger verbaut werden, aber das sieht ja sowas von kag.. aus.
Daher habe ich den Teil um 3cm verlängert, in dem ich aus 3mm ABS-Platten ein neues Endstück gebaut habe.
Schaut gleich um längen besser aus.



Nach dem ich die Motoren-Halterungen einlaminiert hatte, überlegte ich mir wie die Regler verbaut werden können.
Einfach nur mit Klett besfestigen kam für mich nicht in Frage.
Daher habe ich mir eine Halterung gebaut.



Die halterungen habe ich mit einem Gemisch aus 24St. Harz, schwarzer Epoxifarbe und Baumwollflocken eingeklebt.



Die Wasserkühleinlässe sind aus Alu und werden je in einer Kuve so weit wie möglich hinten montiert.






Die Akkuwannen habe ich selbstlaminiert.
Für die Form diente eine Dachlatte die ich mit Folie bespannt habe.
Da sie nicht allzu dick werden sollten habe ich nur je eine Lage Kohle- und Kohle/Aramid Gewebe benutzt.







Um die Lipos leichter ins Boot zu bekommen, mußte ein wenig Material weichen.



Erstmal fehlte nur noch der Servoarm für die Testfahrt.



Zum ersten mal alles verbaut:




Nun konnte es endlich zur 1 Testfahrt gehen.
Das Boot liegt selbst bei Topspeed sehr ruhig auf dem Wasser.

 

Die Scheiben habe ich aus 1mm Vivak tiefgezogen.
Wenn diese verbaut sind kann man die Lipo-Saver auch bei geschlossenden Deckel ablesen.






Zur Vollendung fehlt nur noch der Lack.
Da ich das Boot aber nicht mit der Dose lackieren wollte, habe ich es zu einem Autolackierer in der Nähe gebracht.
Die Farbe (Tagleucht-Gelb) ist allerdings ein wenig teurer geworden als ich anfangs dachte.
Der Lieter kostet um die 120€ !!!
Auch der Härter schlug mit rund 65€/l zu.

Zum Glück haben die nur 400ml verbraucht, so hielt sich das ganze noch in Grenzen.

Die Beiden V2A Schrauben am hinteren Tel des Deckel werden später noch gegen 2 Lufthutzen ersetzt.





Das Video zur "Miss Geico" gibts Hier